Wir gemeinsam für Bochum

Die Open-Air Veranstaltungsreihe in der Zeche Hannover vom 14. – 17.08.2020

„Wir gemeinsam für Bochum“: Freuen Sie sich auf ein vielseitiges und innovatives Liveprogramm mit fantastischen Künstlern! Jeden Abend von Freitag, den 14. August bis Sonntag, den 16. August.
Auch für Kinder gibt es viel zu erleben, wenn Fritzi Bender am Montag, den 17. August, mit ihrem besonderen Familienprogramm auf der Bühne stehen.

Wir freuen uns sehr, Herrn Oberbürgermeister Thomas Eiskirch als Schirmherr für unser Projekt „Wir gemeinsam für Bochum“ gewonnen zu haben.

Anfahrt und Parkplätze

Mit dem ÖPNV
Buslinie 368, Haltestelle Hannoverstrasse

Parkplätze
Aha Straße Ecke Magdeburgerstrasse und Günnigfelder Straße 251

Programm

Hennes Bender, Johann König und Martin Fromme
Frank Goosen, Support: Christian Hirdes
Duo Diagonal, Lisa Feller, Esther Münch und Helmut Sanftenschneider
„Fritzi Benders Zwergenlala mit Karlotta und Herrn Kauz“ von und mit Fritzi Bender

Führung Zeche Hannover:

Wenn Sie die Gelegenheit nutzen möchten, um mehr über die Zeche Hannover zu erfahren, haben Sie vor Veranstaltungsbeginn die Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen. Die Führungen finden im Viertelstundentakt um 18.15 Uhr, 18.30 Uhr, 18.45 Uhr und um 19.00 Uhr statt, pro Führung sind 10 Teilnehmer zugelassen. Eine Teilnahme ist kostenfrei, aber nur mit Voranmeldung möglich. Diese können sie einfach direkt mit der Kartenbuchung vornehmen. Leider können wir aufgrund der aktuell begrenzten Teilnehmerzahl nicht gewährleisten, dass jeder Interessent an einer Führung teilnehmen kann. Sollten Sie keinen Platz mehr bekommen, haben Sie aber auch jenseits der Veranstaltungsreihe jederzeit die Möglichkeit, eine Führung in der Zeche Hannover zu buchen.

Verpflegung:

Sie wünschen sich zu Ihrem Veranstaltungsbesuch auch Speisen und Getränke? Kein Problem, beim Kartenkauf können Sie diese bequem direkt auswählen und buchen. Ihre Bestellung wird im Vorfeld frisch von Gastronomen zubereitet und verpackt, vor Ort holen Sie sich diese ab und können sie einfach mit zu Ihren Plätzen nehmen. Speisen und Getränke sind nicht im Eintrittspreis inbegriffen.
Getränke allein können auch noch am Veranstaltungsabend nachbestellt werden. Das Servieren am Tisch ist leider unter den aktuellen Umständen nicht möglich.

Eintrittskarten

Abendveranstaltung: 25,00 € pro Person
Kinderveranstaltung: 5,00 € für Kinder, 10,00 € für Erwachsene
Vorverkaufspauschale: 1,75 € pro Ticket

Hinweis: Als besonderer Dank für die Bewohner unserer Stadt, die in den letzten Monaten durch ihre Arbeit Herausragendes geleistet haben, haben wir zudem für jede Veranstaltung ein Drittel der Eintrittskarten als ein gesondertes Freikartenkontingent angelegt: Pflegepersonal, Kassierern, Brief- und Paketzustellern möchten wir den Eintritt zu unseren Veranstaltungen kostenfrei ermöglichen.

Ablauf und Sicherheit:

Natürlich ist es uns ein großes Anliegen, dass Sie die Shows sorgenfrei genießen können.
Die Veranstaltungen finden auf einem weiträumigen Außengelände der Zeche Hannover statt. Zu Ihrer Sicherheit sind auf der gesamten Veranstaltungsfläche klar eingeteilte Zuschauer-Felder eingerichtet – gekennzeichnete und abgetrennte Bereiche, die den Gästen genug Raum bieten, mit Tischen und Bänken ausgestattet sind und selbstverständlich in entsprechendem Abstand voneinander eingerichtet werden – sodass nicht zusammengehörige Parteien ausreichend weit voneinander entfernt platziert werden. Ausgelegt für 200 Zuschauer ist die Veranstaltung

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes vorgeschrieben. Dieser darf nur am Ihnen zugewiesen Sitzplatz abgenommen werden. Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist nicht gestattet.

Das Veranstaltungsgelände ist ausreichend ausgeschildert, bzw. mit Personal versehen, sodass Sie sicher und ohne Umstände über das Gelände und zu Ihren Sitzplätzen geleitet werden.

Freitag, 14.08.2020

Hennes Bender, Martin Fromme und Johann König

Hennes Bender

Hennes Bender ist ein Freund vieler Worte. Daran hat sich auch in seinem neuesten Programm nichts geändert. Und wieder stellt er sich ohne Punkt und Komma den großen Fragen des Lebens: Lästern Alexa und Siri hinter meinem Rücken über meinen Haaransatz? Ist die Cloud, in der ich meine Daten lagere, wirklich eine Wolke oder nur ein anderer Computer? Wozu eine Vorratsdatenspeicherung, wenn ich ein Langzeitgedächtnis habe? Und überhaupt: Sollte alles eigentlich nicht alles leichter sein als vorher? Nur mit einem Mikrofon bewaffnet stellt sich Hennes Bender, einer der langlebigsten und dienstältesten Stand-Up-Komiker Deutschlands vor sein Publikum und demonstriert auf seine eigene, sprachverliebte und quirlige Art, dass Widerstand nicht zwecklos ist. Kleiner Mann, große Klappe und viel dahinter.

Martin Fromme

Was ist zur Zeit wichtiger als ein klares Statement zur Diversität? Kunst und Kultur sollte die Kraft haben zu verändern. Nachhaltig. Ohne erhobenen Zeigefinger. Sondern ungehemmt, emphatisch, rotzfrech, wertschätzend, authentisch. Mit seinem politisch unkorrekten Bühnenprogramm macht Fromme, der mitunter behauptet, dass ihm sein Arm von strengen katholischen Nonnen wegen Linksschreibens abgehackt wurde, selbstverständlich Station an den schönsten barrierefreien Orten Deutschlands. Er hinterfragt ironisch Vorurteile und provoziert mit seinen Statements, z.B. den klaren Verhaltensregeln im Umgang mit Menschen mit Behinderung und baut gleichzeitig eine Brücke: einfach mal über die eigenen Unzulänglichkeiten lachen und so zur Normalität finden. Es gibt Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, Multimedia und Inklusion für alle.

Johann König

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss das Haus verputzen, den Auszug der Kinder vorbereiten und die Bäume fällen. Gleichzeitig steht er aber auch völlig neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, badet im Wald und genießt die eigenen und die Launen der Natur.
In seiner unverwechselbaren Art erzählt Johann König, der Poet unter den Komikern, schüchtern-charmant und mit brüchiger Stimme Geschichten aus seinem sonderlichen Leben. Dabei wirkt er zunächst leicht entrückt, um dann dem Publikum mit seiner Betrachtung der kleinen Danebenheiten des Lebens zu zeigen, dass er es faustdick hinter den Ohren hat.

Samstag, 15.08.2020

Frank Goosen mit Support: Christian Hirdes

Frank Goosen

Kurz nach Frank Goosens Geburt hörten die Beatles auf, Konzerte zu geben. Der Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen ist unter Historikern umstritten. Goosen aber findet: Das kann kein Zufall sein. Mit dreizehn Jahren verfiel er den Fab Four und kam nie wieder von ihnen los. Nur hat er bisher wenig darüber geschrieben. Das hat er nun geändert. In der Reihe „Musikbibliothek“ seines Verlages Kiepenheuer & Witsch lässt er sich endlich auf Buchlänge über seine Lieblingsband aus. Goosen erklärt, wieso sein Weg zu den Beatles mit Schwarzarbeit zu tun hatte, warum er den Text von „Please please me“ zuerst völlig falsch verstand, und wie es kam, dass seine Söhne den Song „Penny Lane“ zum ersten Mal in der Penny Lane hörten. Goosen gelingt eine anrührende, spannende und sehr witzige Liebeserklärung an die größte Band aller Zeiten.

Christian Hirdes

Der Musikkabarettist, Liedermacher und komische Poet Christian Hirdes kommt mit einem Mix aus guten alten Nummern, frischen Ideen und überraschenden kleinen Premieren. Vielleicht erzählt er wieder mal von Lisa und ihren vier chinesischen Freundinnen. Oder philosophiert über One-Night-Stands unter Eintagsfliegen und das @ in der Buchstabensuppe. Singt über Radarfallen mitten in der Wüste. Oder darüber, wie absurd ein Stadt-Land-Fluss-Spiel im Smartphone-Zeitalter ablaufen kann. Und zeigt sich dabei als musikalischer Geschichtenerzähler, als Wortakrobat oder auch mal als verhinderter Rockstar. Mal sehen. Seien Sie gespannt, er ist es auch.

Sonntag, 16.08.2020

Duo Diagonal, Lisa Feller, Esther Münch und Helmut Sanftenschneider

Duo Diagonal

Ein ungleiches Showpaar will es wissen!
Branka: süd-osteuropäische Urgewalt und Expertin für fast Alles. Rogér: deutscher Entertainer mit einem Charme zwischen Gebrauchtwarenhändler und Goofy.
Als Draufgängerischer Charmebolzen erobert Branka die Herzen des Publikums. Zusammen fackeln sie das schrägste Spektakel östlich von Las Vegas ab: abwechslungsreich wie ein Varieté, durchgedreht wie eine Slapstick-Komödie. Dabei ziehen sie die Entertainment Branche genüsslich durch den Kakao.
Wie im echten Leben passt nichts perfekt zusammen, am wenigsten Branka und Rogér. Und gerade das macht Spaß. Getreu Brankas Motto: „Egal was Leben bringt – trink!“

Lisa Feller

Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“ Und das ist ein Glück für Jeden, der wissen möchte wie das eine berufstätige „Supermom“ hinbekommt! Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen.

Esther Münch

Seit 1980 begeistert Esther Münch ihr Publikum als Kabarettistin, Sängerin, Moderatorin und Sprecherin. Mit ihrem Ein-Frau-Kabarettprogramm „Waltraud Ehlert“ hat sie seit 1996 bei zahlreichen Kleinkunstbühnen, Empfängen, Matinees und Veranstaltungen namenhafter Unternehmen aufgeräumt. Doch es kann nicht nur Eine geben - deshalb tauscht das Multitalent mit Leichtigkeit „Waltrauds“ Schrubber gegen eine Kristallkugel und tritt als „SonSchundDa“ mit dem Kosmos in Kontakt, bückt sich nach der Grabschaufel von „Mechthild Schipinksi“ und erklärt die Welt aus Bergmannswitwen-Sicht oder gleitet im Kostümchen als „Irma Heftig“ in intellektuelle Sphären.

Helmut Sanftenschneider

Es wäre ein Wunder, wenn Helmut Sanftenschneider die lockere Moderation nicht liegen würde, denn der Liedermacher, Kabarettist und Comedian ist ein waschechter Entertainer. Die Grundlagen lernte er als langjähriger Bühnenpartner von Comedy-Star Johann König und ist seit dieser Zeit als Kabarettist im TV zu sehen, als gut gebuchter Moderator auf Großveranstaltungen, internationalen Festivals und den bekanntesten Comedybühnen anzutreffen und mit seinem Solo in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Das Allroundtalent verbindet wie kein Zweiter intelligente Comedy mit hochklassigem Gitarrenspiel.

Montag, 17.08.2020

„Fritzi Benders Zwergenlala mit Karlotta und Herrn Kauz“ - Von Fritzi Bender

Fritzi Bender

(Familienshow ab ca. 4 bis uralt)

Fritzi Benders Zwergenlala ist eine Kabarett-Liedershow mit Fritzi und den Puppen Karlotta und Herr Kauz.
Fritzi singt vom Vogelmännlein, vom Anderssein, von vergessenen Texten und der müden Maus. Sie rappt, tanzt und quasselt aus dem Bauch heraus – auch mit ihrem Publikum. Sie vermittelt Freude an Musik und lädt zum Mitmachen und Mitsingen ein.
Immer wieder mit von der Partie sind Herr Kauz und Karlotta.
Der vergessliche Herr Kauz, der eigentlich ein Uhu ist, erzählt bekannte Märchen. Zumindest versucht er das …
Die freche Karlotta hingegen mischt Fritzi mächtig auf, denn Karlotta will es wissen und zwar ganz genau. Und wenn sie es weiß, dann spricht sie es auch aus.

Ergänzt wird das fröhliche, abwechslungsreiche musikalisch-humorvolle Programm für die ganze Familie (ab ca. vier Jahren bis uralt) von Hennes Bender, der als Fritzis Musikermann mit großer Leidenschaft die zweite Geige äh Ukulele spielt.